Säfte der Mosterei Wöhleke
Unsere Säfte beziehen wir seit dem 01.06.2012 über die Mosterei Wöhleke in Groß Lobke.

Apfelsaft, naturtrüb

Unser Premium-Saft. Zu einem späteren Erntezeitpunkt schonend gepresst, mit etwas Vitamin C versetzt, vermag er nicht nur größten Durst zu löschen. Er ist naturbelassen und vollkommen. Einzigartig in seinen feinen Geschmacksnuancen. Mit seinem langen Nachhall an opulenten Fruchtaromen verführt er zum Trinken. Es spiegeln sich Sonne, Wind und die süße Wollust des Herbstes in ihm. Besonders reichhaltig an Fruchtzucker, vermag er ungeahnte Lebensgeister zu wecken. Seine hohen Gehalte an bioaktiven Substanzen schützen den Körper vor freien Radikalen, wirken entzündungshemmend und krebsvorbeugend (Focus Januar 2007). Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Auch für Veganer geeignet.
Roter Johannisbeernektar

Feinherbe, saftige Frucht, knackiges Farberlebnis. Schöne Harmonie von Süße und kräftiger Säure. Fans der roten Johannisbeere schätzen diesen Nektar wegen des intensiven Nachhalles von animierender Säure und herben Noten strenger Gewürze. Eine äußerst kraftvolle, fruchtig würzige Erscheinung.
Alle Früchte stammen aus dieser Region und werden in kleinsten Mengen angenommen und schonend verarbeitet. Nektare können wegen der intensiven Säure nicht pur getrunken werden, deshalb verfeinern wir sie durch Zugabe von Wasser und Zucker.
Stachelbeernektar

Mit einer auffallend exotischen, krassen Farbe schleicht sich der Stachelbeernektar –wenn erst mal probiert- in jedes Herz. Er ist überraschendes Gaumenerlebnis, Hochseilparcour. Fast aphrodisierend.

Genial auch mit ein wenig Eis, einem Limettenstück und ein wenig Gin oder Wodka.
Einfach cool und neugierig. Ein Nektar mit großem Entwicklungspotential, geprägt durch starke Aromen, pikantem Säurenerv und intensivem Nachhall.
Philosophie der Mosterei Wöhleke

Wir wollen, dass Gutes Bestand hat. Unsere Produkte sind ein Stück Natur. Deshalb bemühen wir uns, sie durch ein Minimum an technologischer Behandlung "am Leben zu erhalten". Wir wollen sie nicht bis zur Unendlichkeit manipulieren. Deshalb haben wir auch keinen betriebsinternen Standard. Die Säfte sind unverfälscht, sie schmecken wie das Obst der Region zum Erntezeitpunkt. Mal saurer, mal süßer. Wir möchten, dass SIE diesen Unterschied schmecken. Jeder Tag schmeckt eben anders.

Natur macht Sinn

Wir stellen aus den in der Region geernteten Früchten leckere, gesunde Getränke her. Gibt es nur wenig Früchte, gibt es auch nur wenig Saft. Ist eine Saftsorte ausverkauft, so können wir sie nicht beliebig nachproduzieren. Ressourcen sind nicht unbegrenzt vorhanden. Das lehrt uns die Natur immer wieder. Wir achten sie, passen uns ihr an und versuchen damit Bewusstsein zu schaffen.

Alte Werte erhalten

Hat ein Apfel noch einen Wert? Das, was vor unseren Augen wächst, uns nährt und erhält, wird am wenigstens geachtet. Der Griff ins Regal von Discountern ist halt leichter, als sich nach einem Apfel zu bücken. Wir möchten Sie zum Umdenken bewegen. Das zu verwerten, was die Natur uns schenkt, ist eigentlich Ehrensache.

Regional ist 1. Wahl

Unter diesem Motto bemühen wir uns, Ihnen etwas Heimisches, etwas Besonderes anzubieten. Nur, was in der Region produziert wird, schont unsere Umwelt durch kurze Transportwege und sichert Arbeitsplätze, von denen wir direkt abhängen.
Weg von dem Einheitsgeschmack der industriell gefertigten Massenwaren, erleben Sie bei unseren Produkten Individualität und Exotik.


Alle Bilder und Textauszüge auf dieser Seite unterliegen dem copyright der Mosterei Wöhleke.