venyoo.de - Der Veranstaltungskalender
 




LESETRIEB TRIFFT TRESENLIED - KERSTEN FLENTER TRIFFT SCHÖNEWORTH
Chansons, Tresenlieder, Texte. Swingend, jazzig.

Die Zeit ist gekommen, in der Frau und Mann nicht mehr in der Kneipe sitzen, um sich gegenseitig elektronische Kurznachrichten zu schicken, sondern wieder miteinander sprechen – über die großen Nebensächlichkeiten und die kleinen Katastrophen im Alltag. Kersten Flenter ist ein leidenschaftlicher Sammler solcher Gespräche und macht daraus einzigartige Texte auf der Grenze zwischen Melancholie und Gelächter. Diese passen perfekt zu den Liedern von Schöneworth.

Die Band mit der Besetzung Klavier, Bass, Schlagzeug und Gesang spielt Songs über Themen, die gerne im Stammlokal oder -café besprochen werden. So gehört Flenters Text „Bevor du mich schöntrinkst“ ebenso wie die Schöneworth-Songs “Schlampig”, “Versuchung” und “In der alten Bar“ zu diesem Programm.

Die aktuelle CD „Im Großen und Ganzen“ hat die Band natürlich auch mit im Gepäck.


FREITAG      17.11. 2017    20:00 UHR  
(Einlass 19 UHR)
EINTRITT     Der Hut geht rum




 


ICH UND MEIN TIGER
Sebastian Herde Solo


Gut zehn Jahre nachdem die Bremer Akustikpop-Band "Ich und mein Tiger" sich den Satz "Wer mit seinem Tiger spazieren geht, konzentriert sich besser aufs Wesentliche" auf die Fahnen geschrieben hat, denkt Sänger, Gitarrist und Frontmann Sebastian Herde diesen Satz nun zum ersten Mal konsequent zu Ende.

Ohne seine Mitmusiker präsentiert Sebastian H. seine Songs erstmals so wie sie in seiner Küche bei Espresso und Zigarette entstanden sind: Reduziert, direkt, mit Ecken, Kanten und Seele. Handgemachte Gitarrenmusik zu deutschen Texten, die sich einreiht und aufreibt zwischen Pop und Punk, Hamburger Schule und Eigenbrötlerei.

Dabei braucht es nicht mehr als eine Stimme und eine Akustikgitarre - schon entstehen Lieder über die großen Dämonen und dunkelbunte Gefühle, übers Scheitern und wieder aufstehen, über Schwäne und Steine.

Sebastian Solo.

FREITAG    15.12. 2017    20:00 UHR   (Einlass 19 UHR)
EINTRITT    7 EUR    Kartenvorverkauf (verbindlich) per Mail an die Kaffeebar.




*** JANUARKONZERT IN PLANUNG ***




 
 


RON DIVA
Ein Abend mit Liedern


Die Ron Diva Solo-Konzerte sind eine fein dosierte Mischung aus den sehr ruhigen, melancholischen Liedern und den mit Humor und reichlich Selbstironie dargebotenen Erzählungen zwischendurch.

Mit Soul im Herzen, Groove im Handgelenk, einer entwaffnenden Ehrlichkeit und mit akustischer Gitarre in der Hand erzählt Ron Diva von vertrauter Zweisamkeit und Isolation, von unverstellten Gefühlen und der Liebe zur Musik und predigt die Lehre der reinen Emotionen auf eindringliche Art und Weise.

Seine Stimme ist ein Instrument, das Worte verwandelt; ihnen jene besondere Kraft verleiht, die Menschen zuinnerst bewegt. Er ist ein junger Mann, der mit der Plattensammlung seiner Eltern aus den 70ern sozialisiert wurde, den Britpop der 90er Jahre verinnerlicht hat und doch wie selbstverständlich im Hier und Jetzt angekommen ist.

Ron Diva - Video "Hals über Kopf"


FREITAG    16.02. 2018    20:00 UHR    (Einlass 19:00 UHR)
EINTRITT    7 EUR    Kartenvorverkauf (verbindlich) per Mail an die Kaffeebar.



 



SCHÖNE FRAU, TOTE FRAU
Hannover-Krimi - Lesung mit Thorsten Sueße


Die Frauen sind jung, schön - und tot.
Eine Mordserie versetzt die Region Hannover in Angst. Offensichtlich sucht sich der Täter seine Opfer gezielt aus, bevor er sie überwältigt, fesselt und anschließend erdrosselt. Neben jeder Toten lässt er ein Grablicht und eine Spielkarte zurück. Die ermordeten Frauen kommen aus dem Umfeld einer renommierten psychiatrischen Privatklinik, in der es in letzter Zeit zu dramatischen Vorfällen gekommen ist.

Was steckt hinter den mit präziser Gleichförmigkeit ausgeführten Morden? Eine tiefgreifende psychische Störung, gekränkter Stolz, Rache ...? Hauptkommissar Thomas Stelter steht unter Erfolgsdruck. Um weitergehende Hinweise auf das Motiv des Mörders zu erhalten, wendet sich Stelter an Dr. Mark Seifert, den in forensischer Begutachtung äußerst erfahrenen Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes. Der Hannoversche Psychiater stellt eigene Ermittlungen an und muss erfahren, dass der Täter auch nicht davor zurückschreckt, brutal in Mark Seiferts Privatbereich einzudringen ...


Dr. med. Thorsten Sueße, geboren 1959 in Hannover, verheiratet, zwei Kinder, wohnt seit vielen Jahren mit seiner Familie am südlichen Rand seiner Geburtsstadt. Er ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, leitet den Sozialpsychiatrischen Dienst der Region Hannover. Bei der Darstellung der Handlung des Kriminalromans "Toter Lehrer, guter Lehrer" orientierte er sich an seinem eigenen Arbeitsalltag, der durch eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Polizei Hannover geprägt ist.

Das Buch zur Lesung.

FREITAG    16.03.2018    20 UHR  (Einlass 19 UHR)
EINTRITT    7 EUR    Kartenvorverkauf (verbindlich) per Mail an die Kaffeebar.




 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Info: Gemagebühren werden für den jeweiligen Auftritt vollumfänglich von den Künstlern getragen.